Schwule Abenteuer in der Psychiatrie

erstellt von: HOMO Littera | Kategorie(n): Medien

Am 12.01.2013 erreichte uns eine sehr kritische Pressestimme zu „People Always Leave“ auf queer.de

People Always Leave Auszug aus dem Presseartikel auf queer.de von Frank Hebenstreit:
„Kann ein Herzneurotiker sympathisch sein? Die Antwort ist ein entschiedenes Vielleicht!Abgesehen davon, dass Kevin-Durchschnitt-Schwuppe die Legaldefiniton von Herzneurotiker sicherlich nicht auswendig daher beten kann, ist es noch nicht einmal sicher, ob Nathan, der Protagonist des Buches „People Always Leave“ von Alec Cedric Xander, einer ist oder nicht. Konsumenten von Arztserien, Vorabendsoaps, Dokusoaps, Herz-Schmerz-Inszenierungen, Melodramen und Castingshows werden dieses Buch aus dem Homo Littera Verlag lieben. …“
Weiterlesen

Kommentare

Um Kommentare erstellen zu können, müssen Sie angemeldet sein.