Neue Rezension zu „Endstation Wirklichkeit“

erstellt von: HOMO Littera | Kategorie(n): Rezensionen

Eine tolle Rezension über „Endstation Wirklichkeit“ von Stephan Klemann erreichte uns über „queer.de“ und „inqueer.de“

Endstation Wirklichkeit Rezensionsauszug: „David steht auf einer Brücke über einer Bahnstrecke und wartet auf den Sechs-Uhr-Zug. Den Grund erahnt der kluge Leser bereits in den ersten Zeilen, und das ist vom Autor klug gewählt. Zu Beginn eines jeden Kapitels springt er an diesen Punkt zurück und lässt die Geschichte Revue passieren, die dazu geführt hat, dass David kurz davor ist, sein Leben zu beenden.“ Frank Hebenstreit Weiterlesen

Kommentare

Um Kommentare erstellen zu können, müssen Sie angemeldet sein.