Ausschreibung „Benefizanthologie #MiteinandafürdieUkraine“, die 3te

erstellt von: HOMO Littera | Kategorie(n): Ausschreibungen und Wettbewerbe, Medien

Ausschreibung Benefizanthologie, die 3te

Benefizanthologie

Alle guten Dinge sind DREI!

Jeder, der Verlegerin Romy Gorischek näher kennt, weiß, dass ihr das Tierwohl besonders am Herzen liegt. Menschen können für sich sprechen, Tiere brauchen ein Sprachrohr. Deshalb rufen wir noch einmal zu einer Benefizanthologie auf – dieses Mal für die ukrainischen Vierbeiner, die besonders unter den verheerenden Folgen des Krieges leiden.

Sämtliche Einnahmen der Anthologie kommen dem Notfallprojekt „Hilfe für die Ukraine“ von Vier Pfoten zugute. Die Anthologie wird als E-Book veröffentlicht.

Wir suchen deshalb nochmals Autor*innen, die uns mit einer Kurzgeschichte unterstützen würden.

Anforderungen für die Benefizanthologie #MiteinandafürdieUkraine, die 3te:
– Die Kurzgeschichte muss ein Happy End haben.
– Das Genre überlassen wir euch, der Text muss aber im belletristischen Bereich angesiedelt sein.
– Erotik darf vorkommen, ist aber keine Verpflichtung.
– Die Geschichte darf max. 2000 Wörter haben.

Da die Einnahmen dem Notfallprojekt „Hilfe für die Ukraine“ von Vier Pfoten zugutekommt, verzichten alle Autor*innen auf ihr Honorar. Als Gegenleistung werden sämtliche Autor*innen in der Anthologie vorgestellt, ebenso ist eine Präsentation der bereits veröffentlichten Werke möglich (max. 5 Publikationen je Autor*in).

Interessierte Autor*innen können sich bis 30. April 2022 mit ihrer Kurzgeschichte inkl. Vita bei uns bewerben.

Einsendekriterien:
– Die Datei bitte als doc(x) oder odt an office(at)homolittera.com unter dem Betreff „Benefizanthologie: #Miteinanda für die Ukraine, die 3te“ einsenden.
– Der Klarname, ein eventuelles Pseudonym, die Adresse und die E-Mail-Adresse bitte in die Kopfzeile des Manuskriptes schreiben.
– Die Vita in einer eigenen Datei; bitte ebenfalls mit Name(n), Adresse und E-Mail-Adresse versehen.
– Bitte achtet auf Orthografie und Grammatik – es gibt zwar bei Annahme eurer Kurzgeschichte ein Lektorat, gröbere Fehler solltet ihr dennoch vermeiden.
– Mindestalter: 16 Jahre

Allgemeine Einsendekriterien:
– Bei Annahme der Kurzgeschichte erhalten die Autor*innen einen Vertrag, verzichten jedoch auf ihr Honorar. Die Autor*innen verpflichten sich für ein Jahr dem Verlag die exklusiven Veröffentlichungsrechte zu übertragen. Danach können die Autor*innen ihre Kurzgeschichte auch anderweitig veröffentlichen.
– Die Teilnahme von Minderjährigen erfordert beim Vertrag die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten.
– Es gibt keine Garantie zur Veröffentlichung der eingereichten Kurzgeschichte.
– Gesetzeswidrige oder ethisch nicht vertretbare Texte werden nicht angenommen.
– Die Auswahl der eingereichten Manuskripte erfolgt rein subjektiv, es besteht kein Anrecht auf eine Veröffentlichung.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir freuen uns auf weitere zahlreiche Einsendungen!